Performance, Choreographien und Kooperationen
Für die freundliche Genehmigung zum Einstellen der Bilder danke ich allen.
Eine vergrößerte Ansicht erhalten Sie beim Klicken auf das jeweilige Bild.
2017
Was ist Tanz?
Dieser Frage sind die Studierenden der Elementaren Musikpädagogik an der Hochschule Osnabrück nachgegangen. Die Performance zeigt den Abschluss der Arbeiten des ersten Studienjahres im Fach Bewegungserziehung.
Fotos: Hermann Pentermann


2015
Lost in Frame
Das 2015 gegründete TanzTheaterKollektiv Con Fini beschäftigt sich in seiner ersten Produktion Lost in Frame mit den Themen Heimat, Fremdheit, Krieg und Migration. Die vier Tänzer/innen erforschten dazu ihren persönlichen und kulturellen Hintergrund, auf dem sie sich heute begegnen. Das Kollektiv setzt sich zusammen aus: Regina Biermann (Deutschland), Juliette Boinay (Frankreich), Laura Delfino (Italien) und Tsutomu Ozeki (Japan). Es erarbeitet in gemeinsamen Prozessen die Choreographie.
Fotos: Florian Sander


www.confini.de
2013
The final dance
Künstlerische Leitung, Konzeption und Choreografie – generationenübergreifendes Tanzprojekt zu Sterben, Tod und Leben in Kooperation mit dem Kreativ-Haus Münster
zum Trailer
ORA ET LABORA
Solo-Performance anlässlich der Übergabe der gleichnamigen Installation von Beate Ruberg,
Kloster Oelinghausen Arnsberg
Und jetzt?
Soloperformance zum Welttanztag, Kreativ-Haus Münster
Fotos: Detlef Heitkamp
2012
Verweile doch!
Solotanzperformance anlässlich der Ausstellungseröffnung von Claudia Fehmer, Malerei und Fotografie
Arne Bense, Musik; la folie, Ostbevern, Kooperation mit dem KünstlerinnenForum Münsterland und dem Kulturforum Ostbevern
2011
Lebenswege
Künstlerische Leitung, Konzeption und Choreografie - Tanzperformance mit Menschen ab 60 in Kooperation mit dem Kreativ-Haus Münster
Fotos: Dorothee Tietz
Asphaltgarten
Performance im Rahmen von KunstOrt Münsterland in Kooperation mit dem KünstlerinnenForum Münsterland, Musik: Audrey Lehrke, Marimbaphon
Fotos: Heiko Marcher
2010
are you there?
Soloperformance, Osnabrück, Münster, Hitdorf
bei mir zu Hause
Konzept und Choreographie, Performance der New Dance Fortbildung
2009
lesen.tanzen
Improvisation zu Texten verschiedenster Autor/innen, Die roten Flügel, Schwetzingen
Fotos: Jessen Oestergaard
Improvisation 3/4
Trio mit Tamara McCall, Tanz und Arne Bense, Gitarre und Elektronik, Osnabrück
hinter die Mauer geschaut
Performance anlässlich der Kunstausstellung unter gleichnamigem Titel, Ostbevern, Wiederaufnahme von Twilight Zone in Kooperation mit dem KünstlerinnenForum Münsterland
unerhört:bewegt
Improvisation und Komposition in Tanz und Musik,
Tanz: Jenny Ocampo Monsalve, Tamara McCall, Regina Biermann,
Musik: Rachel Seifert, Stimme, Gregor Bohnensack, Blechblasinstrumente, Arne Bense, Gitarre und Elektronik, Münster
follow me
Soloperformance, Musik: Arne Bense, Elektronik
2gather
Trio mit Tamara McCall, Tanz und Arne Bense, Gitarre und Elektronik
Improvisation 2/1
Duett mit Arne Bense, Gitarre und Elektronik, Osnabrück
2008
Rilke grüßt Jandl
Performance in Kooperation mit Jörg Lungenhausen, Rezitation und musikalische Improvisationen auf verschiedenen Instrumenten, Münster
die elfte Position
Performance anlässlich der Eröffnung der Kunstausstellung Frauenpower, Ewerswinkel
2007
Augen hören – Ohren sehen
Performance mit Lilo Stahl – Tanz und Wolfgang Schliemann, Matthias Schwabe und Eiko Yamada – Musik, Exploratorium, Berlin
mikrokosmos
choreographisches Experiment mit Laien, Osmo-Hallen, Münster
unübersehen
Performance anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des Kreativ-Hauses Münster
changing perspective – Perspektivwechsel
Kooperation mit ArtEZ hogeschool voor beeldende kunst en vormgeving, bouwkunst, muziek en theater, Enschede, NL
2006
innen bleiben aussen
Künstlerische Leitung und Choreographie im Wewerka-Pavillon der Kunstakademie Münster,
choreographische Assistenz: Nathalie Koger
Musik: Arne Till Bense, Osnabrück
Foto: Arturo Camus
Die Kunst des Augenblicks
Künstlerische Leitung des Interdisziplinären Festivals im Kreativ-Haus Münster
2005
Der Atem des Mammut
Tanzperformance mit Angela Höbing, Gong, im Geologisch-Paläontologischen Museum anlässlich der Nacht der Museen
18 Fuß
Konzept und Choreographie, Abschlussperformance der New Dance Fortbildung
Schattengedeck
Performance zur gleichnamigen Ausstellung von Saskia Niehaus, in Kooperation mit Florian Stricker, Klangperformer, Artothek Köln
2004
Twilight Zone
Soloperformance in Luxor, Faculty of Fine Arts, Rheinbach, Glaspavillion und Münster, Kreativ-Haus und Stadthaus-Galerie und Lippstadt, Galerie Kunst im Turm
Fotos: Peter Ernst
2003
unter Stein
Soloperformance, Konzept, Choreographie und Tanz
jenseits
Soloperformance, Konzept, Choreographie und Tanz
2002
Fragmente
Soloperformance, Konzept, Choreographie und Tanz
von mir aus
Soloperformance zur Bilderausstellung eigenartig - wunderbare Jahre von Roswitha Massing, Ibbenbüren
Desert Experience – schritt und schrift
Choreographie und Tanz in Zusammenarbeit mit dem Schriftsteller Christoph Baumanns
2001
Continuum
Konzept und Choreographie, Performance-Projekt unterwegs verweilen
Elfenbeine
Konzept und Choreographie, Abschlußperformance der New Dance Fortbildung
zeichnen
zur Ausstellung von Saskia Niehaus, Ennigerloh
take/place
Soloperformance zur Fotoausstellung Die weibliche Wirklichkeit ist anders, Sendenhorst
2000
zwiesprache in raum und ton
Improvisation und Komposition in Tanz und Musik, mit Rachel Seifert, Stimme
now and then
Choreographie und Tanz, Soloperformance Tanz-Festival Osnabrück
1999
das eine schließt das andere nicht aus
Konzept und Choreographie, Abschlußperformance der New Dance Fortbildung
last pages, die letzten Seiten des Jahrhunderts
Choreographie und Tanz in Zusammenarbeit mit Christoph Baumanns, Schriftsteller
sehova
Soloperformance und Performance-Projekt in Budapest, Ungarn
1998
Raum Stadt
Performance-Projekt in Frankfurt/Oder, Deutschland und Stubice, Polen
stiften gehen
Tanz-Klang-Performance, Choreographie und Tanz in Kooperation mit Sonja Griefahn und Sabine Mariß, Musikerinnen, Die Höge – Künstlerinnenhof
in omnibus pacem
Choreographie und Tanz in Kooperation mit Erneste Junge, Tänzerin und Choreographin, Osnabrück
pathways
Soloperformance, Choreographie und Tanz, Seattle, WA, USA
Da will ich hin
Choreographie und Tanz in Kooperation mit Christoph Baumanns, Schriftsteller
Bruchstücke
Konzept, Choreographie und Tanz in Kooperation mit Künstlern aus Musik, Theater und Literatur, Münster
1997
Zeile für Zeile
Soloperformance, Choreographie und Tanz
Alphabet
Soloperformance, Choreographie und Tanz
Hai!
Konzept und Choreographie, Abschlußperformance der New Dance Fortbildung
Tänzerin in Raum – Metamorphosen
Choreographie: Ronald Blum, Essen
Bild-Tanz-Skulptur
Performance anlässlich der Ausstellungseröffnung von Erika Renner, galerie upstairs, Münster
1996
gesagt, getanzt
Soloperformance, Choreographie und Tanz, Münster
Classic Adventure
Konzept, Choreographie und Tanz in Kooperation mit Künstlern aus Musik, Theater und Literatur, Münster
Miss Marples Erbinnen
Frauenkrimi, Choreographie und Künstlerische Leitung in Kooperation mit Ella Huck, Regie, Münster
1995
fremd und frei
Konzept, Choreographie und Tanz in Kooperation mit Künstlern aus Musik, Theater und Literatur, Münster
footprint
Choreographie und künstlerische Leitung, Münster
1994
Hochzeitsreise
Choreographie, künstlerische Leitung und Tanz, Amsterdam
1993
Tänzerin in Dangerous When Wet
Choreographie: Claire Russ, England
1989
Tänzerin in seven up to 12
Choreographie: Lilo Stahl, Komposition: Harald Kimmig, Freiburg